authorized.by Online Markenschutz: Shop-Autorisierung mit Echtzeit-Siegel

Von 17. Juli 2018Produktpiraterie
Portait Felix Nottensteiner. Quelle: authorized.by

In unserem Blog stellen wir immer wieder Lösungsansätze, Initiativen und Angebote vorstellen, die den Online Markenschutz unterstützen, fördern und verbessern – wie zuletzt etwa die OriginCheck App von Schaeffler. Heute geht es um authorized.by, ein Echtzeit-Siegel zur Shop-Autorisierung, mit dem Markenhersteller ihre E-Commerce Partner kennzeichnen können. Dazu hat Stefan Hoffmeister ein Interview mit dem Gründer und CEO Felix Nottensteiner geführt.

Was ist eure Founders Story? Wie seid ihr auf die Idee zu authorized.by gekommen?

Felix Nottensteiner: Nach acht Jahren als Online-Händler, u.a. im Bereich Home & Garden, beschloss ich im August 2016 nach dem erfolgreichen Exit aus dem von mir gegründeten Unternehmen, einen neuen Schritt zu wagen. Aus Erfahrung wusste ich um die Herausforderungen in der Kooperation von Retailern und Brands. Deswegen entschied ich mich, ein Tool zu entwickeln, um die Zusammenarbeit von Herstellern und Händlern im Online-Handel zu erleichtern.

Was ist euer Antrieb, euer Mission Statement?

Felix Nottensteiner: Wir wollen einen Beitrag im Kampf gegen Plagiat- und unautorisierten Handel im Netz leisten. Der wirtschaftliche Schaden ist enorm. Allein für Deutschland wird die Schadenssumme jährlich auf 56 Milliarden Euro beziffert. Aber fast noch schlimmer ist die Beeinträchtigung der Reputation von rechtschaffenen Online-Händlern. Es gibt so viele, die einen guten Job machen und ehrenwertes Business betreiben. Es darf nicht sein, dass ihr Geschäft von wenigen schwarzen Schafen gefährdet wird. Vom Potenzial einer effektiven und skalierbaren Lösung für das Problem von internationalem Ausmaß bin ich überzeugt.

Kannst du kurz beschreiben, welchen Mehrwert authorized.by für Marken, Händler und Verbraucher bringt?

Felix Nottensteiner: Wir kennen die Bedürfnisse der drei beteiligten Parteien: Markenhersteller möchten den Absatzkanal und Wachstumschancen im E-Commerce effektiv und stabil nutzen, Online-Händler möchten ihre Vertrauenswürdigkeit und somit ihre Conversion steigern, die Kunden schließlich wünschen sich mehr Transparenz und Sicherheit bei ihren Online-Einkäufen. Mit authorized.by behalten Marken-Hersteller die Kontrolle im digitalen Handel und stärken vertrauenswürdige Online-Shops. Darüber hinaus haben wir um diese Kerndienstleistung herum ein Paket an Features und Lösungen entwickelt, das unsere Kunden und Nutzer bei Marketing, Datenanalyse und Vertrieb nachhaltig unterstützt.

Wie setzt sich das Team von authorized.by zusammen? Kommt ihr aus dem rechtlichen oder eher einem Technologie-Hintergrund?

Felix Nottensteiner: Sowohl als auch. Unser Team aus acht Mitarbeitern besteht aus Softwareentwicklern, UX-Designern, Business-, Sales- und Rechtsexperten.

Mit welchen Partnern arbeitet ihr derzeit, um eure Ziele umzusetzen?

Felix Nottensteiner: Zum einen haben wir einen Advisory Board mit IT-Experten, Juristen und Supply-Chain-Spezialisten. Zum anderen arbeiten wir mit Institutionen wie der Schufa und Trusted Shops zusammen. Wir bauen aber auch die Zusammenarbeit mit Verbänden kontinuierlich aus, so haben wir z. B. aktuell eine Kooperation mit Plagiarius abgeschlossen.

Wie ist der bisherige Response auf euer Angebot?

Felix Nottensteiner: Durchweg positiv. Seit Go-Live vor sechs Monaten haben wir bereits eine Vielzahl internationaler Marken und mehr als 750 Online-Shops bei authorized.by® an Bord.  Auch der Netzwerkeffekt der Plattform zahlt sich aus. Online-Händler und Marken können sich ja gegenseitig zur Nutzung einladen. Auf diese Weise wurde unser Siegel in der relativ kurzen Zeit seit Markteinführung schon mehrere Millionen Mal aufgerufen. Die Interaktionsrate der Shopkunden mit dem Siegel ist enorm hoch.

Warum habt ihr euch entschieden „die Guten“ zu stärken und nicht „die schwarzen Schafe“ zu bekämpfen?

Vertrauenssiegel autorisierter Markenvertrieb Quelle: authorized.by

Felix Nottensteiner: Ich denke, dass kommt aus meiner Perspektive als ehemaliger Online-Händler. Ich habe jahrelang für die Reputation des Shops gekämpft und Marken überzeugt, online als Vertriebskanal zu nutzen. Dabei wurde ich immer wieder mit Berührungsängsten seitens der Markenhersteller konfrontiert. Die Hauptargumente waren meist der Plagiathandel, Fake-Shops und der drohende Steuerungs- bzw. Kontrollverlust. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit unserem Vertrauenssiegel Transparenz für den gesamten Markt schaffen können. Für dieses Ziel kämpfen wir sehr motiviert.

About authorized.by®

authorized.by® ist ein Echtzeit-Vertrauenssiegel für autorisierten Markenvertrieb, mit dem Marken ihre offiziellen Handelspartner und ihre Originalprodukte kennzeichnen und damit Kunden vor dem Handel mit Plagiaten im Netz schützen können. Die Autorisierungsplattform für den digitalen Handel und Vertrieb wird betrieben von dem Münchner Start-Up Stayble Market GmbH. An das Netzwerk haben sich bereits namhafte internationale Marken angeschlossen.

Titelbild: Portait Felix Nottensteiner. Quelle: authorized.by

Lutz Berneke
Group CEO bei EBRAND Services S.A.
Lutz Berneke ist Group CEO der EBRAND Services Unternehmensgruppe, mit Hauptsitz in Luxemburg.