AdultBlock: Schützen Sie Ihr Domainportfolio vor Reputationsschäden.

Von 11. Oktober 2019Domains

Um den Schaden zu vermeiden, den Cybersquatting und/oder Phishing für Markeninhaber verursachen können, wurde gerade ein neues Schutzsystem eingeführt. AdultBlock ermöglicht es Ihnen, Domain-Namen-Registrierungen in den Endungen .adult, .porn, .sex und .xxx zu blockieren.
Im Jahr 2011, als die Domainendung .xxx eingeführt wurde, stellte ihre Registrierungsstelle, die ICM-Registry, einen spezifischen und einzigartigen Mechanismus zur Verfügung, der es Inhabern von Rechten an geistigem Eigentum außerhalb der Sexindustrie ermöglicht, ihre Marken durch Blockierung verwandter Domain-Namen-Registrierungen zu schützen. Da sich das Jubiläumsdatum dieses Dienstes nähert, bringt die ICM Registry eine neue erweiterte Funktion auf den Markt, die alle vier Domainnamen der Sexindustrie abdeckt und zwei Varianten anbietet, AdultBlock und AdultBlock+.
Es sei darauf hingewiesen, dass das Verfahren nicht darin besteht, einen Domainnamen in .adult, .porn, .sex und/oder .xxx zu registrieren, sondern dafür zu sorgen, dass solche Registrierungen geblockt werden. Es ermöglicht Ihnen, Ihre Marke vor unerwünschten Domain-Fremd-Registrierungen oder bei eigener Registrierung vor der Zahlung einer jährlichen Gebühr für diesen Domainnamen, zu schützen.

Für wen ist dieser Service gedacht?

Zum einen für Markeninhaber, die in der Trademark Clearinghouse (TMCH)* registriert sind, andererseits für die Inhaber der Rechte an geistigem Eigentum aus der damaligen .xxx Sunrise B(lock) Phase. Es sei daran erinnert, dass es sich im Jahr 2011 um die Markeninhaber handelte, die nicht Mitglieder der gesponserten Community .xxx waren. Diese Inhaber waren damals in der Lage, einen Namen zu blockieren und inoperabel zu machen, der nichts mit der Pornografie zu tun hatte.

Wie funktioniert es?

AdultBlock ermöglicht es Markeninhabern, ihre Namen in einem einzigen Arbeitsgang in den vier Domainnamen .adult, .porn, .sex und .xxx zu sperren. Die so genannten „Premium“-Namen mit erheblichem wirtschaftlichem oder symbolischem Wert werden ebenfalls von diesem Service abgedeckt.
AdultBlock+ ergänzt diesen Basisdienst um das Blockieren aller Varianten einer Marke oder eines Namens. Es umfasst auch IDN-Zeichen und Homoglyphen (Zeichen, deren Ähnlichkeit nicht auf den ersten Blick erkennbar sind). AdultBlock+ deckt auch mehr als 20 Sprachen und Schriften ab, darunter Chinesisch (vereinfacht und traditionell), Französisch, Deutsch, Italienisch, Koreanisch, Portugiesisch und Russisch.

Was sind die Hauptvorteile?

Schutz: Der Dienst ermöglicht es, die eigene Marke vor böswilligem Verhalten Dritter zu schützen, insbesondere vor solchen, die das Image und den Ruf beeinträchtigen können (Cybersquatting, Phishing, etc.)
Garantie: die Schutzdauer kann zwischen 1, 3, 5 oder 10 Jahren gewählt werden
Kosten: reduziert die Kosten gegenüber der Domain-Registrierung in den vier Domainendungen für den gleichen Zeitraum. Darüber hinaus vermeidet dieses System Streitigkeiten und die Kosten kostspieliger Verfahren.

Kompetente Beratung

Wir empfehlen allen Markeninhabern, die Namen ihrer Hauptmarken mit diesem Service zu blockieren, und im Zweifelsfall, die Marke(n) zu schützen, dessen Antwort Sie auf folgende Frage mit „ja“ beantworten können: „Ist es für mich schädlich, wenn eine gleichnamige Seite mit pornographischem oder erotischem Inhalt existiert?“
Gut zu wissen: AdultBlock+ ist bis zum 31. Dezember 2019 zum AdultBlock-Preis erhältlich. Um diesen neuen Service zu nutzen, ermöglicht er Markeninhabern, von AdultBlock+ zum Preis des AdultBlock-Basisangebots zu profitieren, sofern es für einen Zeitraum von 10 Jahren abonniert wird.
Um die neuen Services AdultBlock und AdultBlock+ jetzt zu nutzen und Ihre Marken unter den Domainnamen .adult, .porn,.sex und .xxx zu schützen, empfehlen wir Ihnen, sich so schnell wie möglich mit Ihrem EBRAND Services Berater in Verbindung zu setzen.

————————

*Die Datenbank des Trademark Clearinghouse (TMCH) zielt darauf ab, Marken zu schützen, die im Rahmen der Erstellung neuer generischer Erweiterungen eingetragen wurden. Die Präsenz einer Marke in dieser Datenbank gibt ihr den bevorzugten Zugang zur Sunrise-Periode beim Einführen jeder neuen Domainnamenerweiterung. Es ermöglicht Ihnen auch die Geltendmachung Ihrer Rechte im Falle eines Versuchs eines Dritten, einen Ihrer Marke entsprechenden Domainnamen zu registrieren.

Alexander Waegner
Managing Director bei EBRAND Services S.A.
EBRAND Services AG, Munich
Austria, Germany, Switzerland (German), UK