2020. Das Jahr, in dem Australien die .AU eröffnet!

Von 6. September 2019Domains

Die australische Registry auDA (.au Domain Administration Ltd.) hat angekündigt, dass die Registrierung von Domainnamen unter der Endung .AU in der ersten Hälfte des Jahres 2020 erfolgen soll. Ein genauer Termin wird noch bekannt gegeben.
Dieser Schritt, der mehrfach überdacht und immer wieder verschoben wurde, soll laut auDA einer größeren Anzahl von Nutzern den Zugang zu den Vorteilen eines .AU-Domainnamens verschaffen. Tatsächlich dauerte es fast 10 Jahre, bis die Registry die notwendigen Maßnahmen umsetzte, um eine Übereinstimmung mit den bestmöglichen Sicherheits- und Effizienz-Standards sicherzustellen.
Vor der allgemeinen Öffnung der Endung für die gesamte Öffentlichkeit soll den Inhabern von .COM.AU-Domänennamen eine Frist von 6 Monaten eingeräumt werden, in der sie ihre Domänennamen direkt unter .AU registrieren können.
Die Registry legt auch fest, dass die Registrierung eines .AU-Domainnamens Unternehmen, Einzelpersonen und Organisationen offen steht, die eine australische Präsenz nachweisen können. Weitere Zulassungskriterien werden nicht verlangt.
EBRAND SERVICES wird den genauen Öffnungsplan bekannt geben, sobald er von der australischen Registry bestätigt wird. .COM.AU bleibt vorerst die Endung der Wahl für Unternehmen, wobei folgende Bedingungen erfüllt werden müssen: Sie sind entweder eine lokale Handelsgesellschaft oder haben eine in Australien eingetragene Marke. Wenn Sie mehr Details erfahren möchten, zögern Sie nicht, Ihren Berater zu kontaktieren.

Lutz Berneke
Group CEO bei EBRAND Services S.A.
Lutz Berneke ist Group CEO der EBRAND Services Unternehmensgruppe, mit Hauptsitz in Luxemburg.